Zwischen Lippenstift, Puder & Co.

Posted on 4. Mai 2017 by benancy

Es regnet. Nachdem ich über eine Stunde zum Treffpunkt gefahren bin, warte ich nun darauf, dass Melanie und Pedro um die Ecke biegen. Noch knapp 450 km liegen vor uns. Um mich herum wuseln die Menschen mit ihren Koffern. Ein kommen und gehen – und ich mitten drin. Ich stehe an der Litfaßsäule direkt gegenüber dem Haupteingang zum Dresdner Bahnhof, meinen Blick auf die Kreuzung gerichtet. ‚Sie müssen jeden Moment um die Ecke biegen.‘, denke ich. ‚Was für ein Auto haben sie eigentlich?‘ Ungefähr 25 Autos und 9 von denen ich dachte, darin würden Melli und Pedro sitzen, später, winkt mir Melanie zu und ich setze mich mit meinem ausgeliehenen, rosanen Mädchenkoffer in Bewegung. 

Ein paar Stunden und sehr viele lustige Momente später haben mich die beiden bei meinem Cousin, der mich für die Zeit freundlicherweise aufnimmt, abgesetzt und fahren selbst weiter zu ihrer eigenen Unterkunft. „Wieso genau bist du eigentlich nochmal in München?“ 

Achja, das hatte ich ja noch gar nicht erzählt: Vor einiger Zeit erreichte mich eine Einladung der Marke Horst Kirchberger zu einem Blogger und Influencer Treffen in der Nähe Münchens. Nunja – und das konnte ich mir natürlich nicht nehmen lassen!

Wer oder Was ist dieses Horst Kirchberger überhaupt? 

Zuallererst: Horst Kirchberger ist ein internationaler Starvisagist, der schon mehrere Jahrzehnte in der Beauty-Branche tätig ist und auch schon unheimlich viele bekannte Gesichter für Shootings geschminkt hat – unter anderem Nina Hagen, die ich im ersten Moment auf dem Cover gar nicht erkannte, so ganz ohne Schwarz auf Schwarz auf Schwarz.
Seit zwanzig Jahren existiert nun schon die Make-up Linie, die auch den Namen des Visagisten trägt. Da ich selbst es nicht besser ausdrücken könnte und es einfach für sich selbst spricht, hier ein Zitat von der Website:

„„Easy application – professional results“, so erklärt Horst Kirchberger seine unverwechselbare Marke, die stets optimiert und weiter ausgebaut wird. Bestehend aus über 200 Items, deckt sie zu 95% der Kundenbedürfnisse ab. Die besonders langanhaltenden Ergebnisse und die ausgezeichneten „Problemlöser“ für die Haut schenken der Frau Sicherheit und eine gutes Feeling beim Auftragen der Produkte. Innovative Texturen und der hohe Qualitätsanspruch unterstreichen die herausragende Markenkompetenz.  „Das Make-up wird nach neuesten, wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt und hergestellt“ betont Horst Kirchberger, „die meisten Inhaltstoffe sind auf mineralischer Basis und auch für besonders empfindliche Haut geeignet!“ Durch seine hohen Pigmentanteile ist die Kollektion auch für digitale Fotografie und Filmaufnahmen hervorragend anwendbar. Mittlerweile ist die Make-up Linie in über 600 führenden Geschäften und Depots in mehr als 10 Ländern europaweit zu finden.“ 

Wer möchte, der kann auch Kurse besuchen und sich in Punkto Make-up weiterbilden lassen oder aber auch direkt von 0 beginnen und sich jegliche Tipps und Tricks selbst aneignen.

Das Treffen 

Nach einer Stunde Bus und Bahn fahren, kam ich schließlich beim Eventort an und wurde herzlich begrüßt. Direkt unterm Dach, wo sonst auch die Seminare stattfinden, wurde für uns ein Raum mit allem was das Herz begehrt, hergerichtet – im Mittelpunkt natürlich die Make-up-Produkte. Neben dem Beauty-Himmel wurde aber auch für das leibliche Wohl gesorgt: Von Knabbereien und Schokolade über leckere Sandwiches bis hin zu gesunden Smoothies gab es alles, was ich mir hätte wünschen können.

Fast sieben Stunden lang hat uns Horst Kirchberger höchst persönlich seine Tipps und Tricks für ein makelloses Make-up verraten und uns seine Produkte vorgestellt. Jetzt könnte ich euch  natürlich einen Vortrag darüber halten, welche super Tipps er uns gegeben hat, aber das würde schlicht und einfach den Rahmen dieses Beitrages sprengen. Aber keine Angst: In der nächsten Zeit wird es von mir wieder einige Make-up-Videos geben, in denen ich euch den ein oder anderen Trick verraten und auch das ein oder andere Produkt von Horst Kirchberger zeigen werde.

Die Make-up-Linie 

Mich als bekanntlichen Make-up-Junkie hat es natürlich sehr gefreut, so viel Zeit zwischen Lippenstift, Puder & Co. zu verbringen und auch weitere Produkte einer mir vorher eher fremden Marke kennen zu lernen. Und auch, wenn ich zugegebenermaßen anfangs sehr skeptisch war, muss ich wirklich sagen, dass die Produkte sehr gut sind. Sie haben mich schlichtweg überzeugt. Natürlich gibt es immer das ein oder andere Produkt, was einem persönlich vielleicht nicht ganz so zusagt, aber das liegt daran, dass es so viele verschiedene Hauttypen gibt, sodass es gar kein Produkt jemals schaffen kann, wirklich für jeden perfekt zu sein. Aber ich habe an diesem Tag so viele sehr gute Produkte gefunden, dass sich definitiv auch das ein oder andere in den nächsten Monaten in meinen Schrank verirren wird.

Ganz besonders in Erinnerung ist mir der Make-Up Remover geblieben. Mit nur ein bis zwei Tropfen entfernt es das gesamte Augenmakeup und auch das Gefühl auf der Haut ist super.
Auch überzeugt hat mich die Mascara Infernale – die Wimpern sahen nach dem Auftrag der Wimperntusche so definiert und voluminös aus, wie ich es bei einer anderen Wimperntusche so noch nie gesehen habe.

Und jetzt? 

Ich möchte mich noch einmal bei Horst Kirchberger und vor allem auch bei der lieben Diny, der Marketing-Leiterin bedanken. Ihr habt den Tag zu einem wunderschönen Erlebnis für uns gemacht und uns unglaublich herzlich aufgenommen! Mir persönlich hat das Event sehr gut gefallen und ich bin froh, den lieben Horst und auch die Make-up-Linie besser kennen gelernt zu haben. Auch vielen Dank für die wunderschöne Goodie-Bag. 

Hier kommt ihr zur Website: Horst Kirchberger

Und zum Fotografen der letzten beiden Bilder: Facebook & Instagram  

xx, Nancy