Lebensart Schönheit

Samtkleid x OUI

Wir alle kennen ihn: den Lieblingspulli. Jede Frau und jeder Mann hat irgendein Teil im Kleiderschrank liegen, was sie oder er am meisten von allen textilen Besitztümern mag. Sei es ein simpler schwarzer Langarm-Pullover, ein Turtle-Neck-Oberteil, der Kaschmir-Mix-Pulli oder auch das Selbstgestrickte. Von unifarben über bichrom bis hin zum gepunkteten Teil – alles ist erlaubt. Nur kann selbst das Lieblingsstück irgendwann ein mal langweilig werden und einem sprichwörtlich zum Hals heraus hängen. Immerhin bleiben ja meist nur ein paar Kombinationsmöglichkeiten und die setzten sich dann auch aus dazu passenden verschiedenfarbigen Hosen zusammen – aber das ist doch langweilig, nicht wahr? 

Aber wie wäre es denn, wenn ihr einfach einmal aus eurer Komfort-Zone heraustretet und ein paar – auf den ersten Blick – eher ungewöhnliche Outfit-Zusammenstellungen ausprobiert? Vielleicht im ersten Augenblick ungewohnt, könnte es sich tatsächlich zu eurem neuen Lieblingsoutfit entwickeln. Aber woher nur die Inspirationen nehmen? Das ist ganz einfach: mit offenen Augen durch die Welt gehen. Jeder Mensch hat seinen eigenen Stil. Viele finden ihren erst im fortgeschrittenen Alter; einige werden ihn nie finden und sich ständig neu erfinden – aber das ist doch auch ok, oder? Aber genau an solchen Menschen kann man sich ab und an auch mal etwas abgucken. Der Stil ändert sich dadurch nicht komplett – bleibt das Lieblingsstück ja immer noch Kern des Outfits, doch findet man so oft die schönsten Kombinationen. 

Mein persönliches Lieblingsteil kennt ihr ja bereits aus einem meiner letzten Beiträge. Es dürfte für euch also nicht allzu verwunderlich sein, dass ich mit eben diesem Pullover eine weitere Outfitinspiration für euch schaffe.
Diesmal kombiniere ich zum Pulli nicht – was eher klassisch wäre – eine Jeans oder eine andere Hose, sondern ein Kleid. Ich hätte genau so gut meinen Rock dazu anziehen können, aber ich möchte euch weiterhin verschiedene Kombinationen zeigen, die ich mit den gleichen Kleidungsstücken kreiert habe, denn wer hat schon einen so großen Kleiderschrank, dass er jedes Outfit nur ein mal trägt?! Ich auf alle Fälle schon einmal nicht – dazu liebe ich meine Kleidungsstücke auch viel zu sehr.

Die Kombination aus Kleid und Pullover mag ich persönlich sehr gerne – zumal ich auch ein großer Fan davon bin, verschiedene Textilien miteinander zu kombinieren. Die Zusammensetzung aus Wolle, aus der mein Pullover zum größten Teil besteht und einem normalen Polyesterkleid mit aufgesetzten Samt-Applikationen hat es mir sehr angetan. Meine schwarzen Velours-Overknees kennt ihr ja schon. Das gewisse Etwas bringt hier natürlich meine burgunder-farbene Clutch und natürlich der niedliche Hund.

 erwähnte Kleidungsstücke:

Pullover – OUI (ähnlich hier)
Kleid – ASOS (ähnlich hier)
Overknees – Truffle (ähnlich hier)
Tasche – Hallhuber (ähnlich hier) 

xx, Nancy

2 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *